Datenschutzerklärung

Elternrechte und Pflichten

Kollegium und Elternschaft sind um eine gute Zusammenarbeit bemüht. Elternabende, Klassenfeste und andere Klassen- und Schulaktivitäten bieten Gelegenheit, mit Eltern ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus werden zweimal jährlich mit allen Eltern Gespräche geführt.

Das gemeinsame Ziel ist die bestmögliche Förderung der Kinder in einem Klima der Wertschätzung.

Eltern arbeiten in Ausschüssen und Arbeitsgruppen und beteiligen sich an der Schulprogrammarbeit.

Es gibt  Bereiche, die allein in der Hand der Eltern liegen, z.B. die kulinarische Seite bei Schulfesten und bei Präsentationstagen. Alles, was diesbezüglich zu organisieren ist, regelt der Festausschuss in Zusammenarbeit mit den Klassenelternbeirätinnen. Das reicht vom Auf- und Abbau, über Einkauf, Einteilung der Dienste bis zur Preisgestaltung bei Getränken, Kuchen, usw. 

Im letzten Jahr entstand in Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrerinnen eine Broschüre „Rechte & Pflichten für Eltern“ *. Wir hoffen, dass sie den Eltern hilft, ihre Rechte und Pflichten als Teil der Schulgemeinde wahrzunehmen. 

Um mit den Eltern über die "Rechte und Pflichten für Eltern" ins Gespräch zu kommen und ihre Meinung und Einstellung zu Inhalt und Form der Broschüre zu erhalten, haben wir eine Befragung durchgeführt. Fragebogen und Auswertung stehen hier zum download bereit.

Präambel

Elternhaus und Schule haben einen gemeinsamen Erziehungsauftrag.

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit von Eltern und Lehrerinnen stehen die Kinder. Wir gehen davon aus, dass alle um das Wohl der Kinder bemüht sind. Gemeinsame Erziehung gelingt nur, wenn sowohl Eltern als auch Lehrerinnen ihre Aufgaben in gegenseitigem Respekt übernehmen. Dabei sind Vertrauen, Wertschätzung und Anerkennung grundlegend.

Eltern und Lehrerinnen der Albert-Schweitzer-Schule sind sich deshalb einig:




* Die Broschüre "Rechte und Pflichten der Eltern" steht hier zum download bereit und kann in der Schule bestellt werden.


nach oben
weiter